Schokokuchen vegan Muttertag

Schokokuchen vegan Muttertag

Nächste Woche ist Muttertag, daher dachte ich mir, ich zeige euch heute in einem Rezept wie man einen Schokokuchen vegan zubereitet. Mit dem leckeren Kuchen könnt ihr eure Mamas nächsten Sonntag überraschen! ;} Ich habe mich für einen Schokokuchen mit Fruchttopping entschieden. Für die vegane Variante habe ich mich wegen meiner Schwester entschieden, da sie sich vegan ernährt und auch etwas davon haben soll! ;} Und keine Sorge, wer mir schon etwas länger folgt weiß, meine Rezepte sind immer super einfach und schnell gemacht!

SCHOKOKUCHEN VEGAN ZUM MUTTERTAG

Zutaten (Kuchen):

  •  300 ml Mandelmilch (oder jede andere vegane Milch)
  • 1 TL Zitronensaft
  • 150 g vegane Butter/Rama
  • 3 TL Ahornsirup
  • 275 g Mehl
  • 1/2 Packerl Backpulver
  • 175 g Kristallzucker
  • 4 TL Kakaopulver
  • 1 TL Natron
  • Früchte nach Wahl für das Topping

Zutaten (Glasur):

  • 75 g vegane Butter
  • 100 g Puderzucker
  • 4 TL Kakaopulver
  • 2 TL Wasser

Zubereitung:

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen und eine Backform leicht einfetten. Zitronensaft und Mandelmilch verrühren und beiseite stellen.

In einem Topf bei kleiner Hitze Butter und Ahornsirup schmelzen und zum Abkühlen beiseite stellen.

Mehl, Kakao, Zucker, Natron und Backpulver in einer großen Schüssel miteinander verrühren. Milch und Zitronengemisch + geschmolzene Butter mit Ahornsirup beimengen und solange verrühren bis ein glatter Teig entsteht.

Teigmischung in die Backform füllen und für ca 45 Minuten backen. Ich kann euch nicht ganz genau sagen, wie lange ich meinen Kuchen im Backrohr gelassen habe, da ich nicht immer genau auf die Zeit schaue. Wann der Kuchen fertig ist weiß ich, wenn ich mit einer Stricknadel in die Mitte steche und die Nadel sauber bleibt! ;} Den Trick kennen bestimmt einige von euch!

Den Kuchen in der Form ca. 5 Minuten ruhen lassen und danach aus der Form geben um ihn ganz auskühlen zu lassen.

In der Zwischenzeit alle Zutaten für die Glasur in einer Schüssel glatt rühren.

Wenn der Kuchen ganz abgekühlt ist mit der Glasur bestreichen und mit den Früchten dekorieren. Und schon ist der vegane Muttertagsschokokuchen fertig! :}

Wie gefällt euch das Rezept?
Und erzählt mal, wie wird der Muttertag bei euch verbracht?

Liebe Mama, da ich weiß, dass du immer meine Beiträge liest, möchte ich mich an dieser Stelle noch für alles bei dir bedanken!
DANKE, dass du so bist wie du bist und mich immer bei allem unterstützt! ♥

Folge:

37 Kommentare

  1. 7. Mai 2017 / 8:56

    Liebe Bianca,
    wir werden dieses Jahr zu Muttertag mit der ganzen Familie grillen. Also Eltern, Schwiegereltern, Großeltern und Geschwister. Ich freue mich schon riesig darauf. Allerfings wusste ich bisher noch nicht, welche/n Kuchen/ Torte ich backen werde. Da kommt mir dein Rezept gerade recht.
    Liebsten Gruß!
    Eva

    • herzmelodie
      Autor
      7. Mai 2017 / 14:18

      Vielen Dank liebe Eva!
      Oh das klingt toll, dann wünsche ich euch gutes Wetter für nächste Woche und eine wundervolle gemeinsame Zeit! 🙂
      Liebste Grüße

    • herzmelodie
      Autor
      7. Mai 2017 / 14:20

      Das freut mich, lass es dir schmecken! 😉
      Liebste Grüße

  2. 7. Mai 2017 / 15:25

    Ein tolles Rezept und ich dachte mir auch wie schön, so ein selbstgerechter Kuchen für die Mama wäre! Zwar leben wir beide nicht vegan, aber man kann das Rezept auch sicher ein bisschen Abwandeln, wäre auf jeden Fall eine gute Idee für mich!
    Danke dir für die Inspiration

    Liebste Grüße, Nicky von http://www.coconuted.com

    • herzmelodie
      Autor
      7. Mai 2017 / 23:16

      Vielen Dank liebe Nicky! Freu mich, dass ich dich inspireren konnte! 😉
      Deine Mama würde sich bestimmt sehr über einen Kuchen freuen! 😉
      Und ja, du hast recht, man kann das Rezept ganz leicht abwandeln und “normale” Milch & Butter verwenden! 😉
      Liebste Grüße

  3. 11. Mai 2017 / 15:28

    Sieht sehr fein aus, ich liebe Schokokuchen, aber einen veganen hab ich noch nie probiert =)
    Love, Héloise
    Et Omnia Vanitas

    • herzmelodie
      Autor
      11. Mai 2017 / 22:48

      Vielen lieben Dank!
      Solltest du mal probieren, ist echt köstlich! 🙂
      Liebe Grüße

  4. 13. Mai 2017 / 17:52

    Mhm der sieht aber lecker aus! *-* Und dann noch vegan! Top! <3 Hab mir das Rezept gleich mal abgespeichert. Wird nachgemacht wenn mich meine beste Freundin besuchen kommt. 🙂
    Gaanz liebe Grüße,
    Leni
    http://www.theblondejourney.com/

    • herzmelodie
      Autor
      14. Mai 2017 / 23:39

      Oh wie toll da freu ich mich sehr liebe Leni! Ich hoffe der Kuchen wird euch beiden schmecken! 😉
      Liebste Grüße

  5. 19. Mai 2017 / 10:49

    Oh der sieht ja toll aus! Ich hab noch nie einen Vegan Kuch probiert! Vielleicht sollte ich das mal tun. Der sieht nämlich so lecker aus.

    Kuss

    • herzmelodie
      Autor
      19. Mai 2017 / 20:07

      Oh Dankeschön liebe Kiran! 🙂 das freut mich!
      Liebste Grüße

    • herzmelodie
      Autor
      19. Mai 2017 / 20:10

      Oh danke dir liebe Tascha, lasst euch den Kuchen schmecken! 😉
      Liebste Grüße

  6. 19. Mai 2017 / 18:14

    Den Kuchen muss ich unbedingt nach backen. Er hört sich sooooo lecker an. Danke für das tolle Rezept.
    Toller Post Liebes

    Love, Nadine

    • herzmelodie
      Autor
      19. Mai 2017 / 20:11

      Vielen Dank Nadine, das freut mich! 🙂
      Liebste Grüße

  7. 20. Mai 2017 / 21:31

    Liebe Bianca, der Kuchen sieht echt sooo lecker aus 🙂 alles liebe!

    • herzmelodie
      Autor
      22. Mai 2017 / 16:12

      Oh Dankeschön liebe Marlies! 🙂

  8. 21. Mai 2017 / 21:59

    AHHH wie lecker sieht dieser Kuchen bitte aus?
    Leider wohne ich so weit weg von meiner Mama, dass ich ihr keinen Kuchen machen konnte aber das Rezept muss ich mir merken.
    So süß auch, wie du deiner Mama noch ein paar Zeilen gewidmet hast. Ich bin total das Mamakind, Mütter sind einfach die Besten, oder?
    Love,
    Tori | https://abouttori.com

    • herzmelodie
      Autor
      22. Mai 2017 / 16:14

      Ganz lieben Dank liebe Tori! Freu mich sehr, dass dir das Rezept gefällt! 😉 Er war auch wirklich sehr lecker! 🙂
      Ohje wie schade .. bei mir sind es zum Glück nur 25 km und ich besuche meine Eltern eigentlich sogut wie jeden Sonntag! 🙂
      Jaaa ich bin auch ein absolutes Mamakind! <3

      Liebste Grüße

    • herzmelodie
      Autor
      22. Mai 2017 / 16:14

      Danke dir liebe Nathalie! 🙂

  9. 23. Mai 2017 / 15:47

    Eigentlich bin ich kein Freund vin verganen Kuchen,
    aber dieser Schokokuchen klingt wirklich herrlich
    und macht richtig Lust darauf ihn auszuprobieren :9
    Vielen dank für das tolle Rezept 🙂

    Viele Grüße, Vanessa
    http://cityhopperlook.com/

    • herzmelodie
      Autor
      23. Mai 2017 / 16:04

      Das freut mich unglaublich, dass dir mein Rezept gefällt, obwohl du eigentlich nicht so ein Fan davon bist! 😉
      Liebste Grüße

  10. 23. Mai 2017 / 21:22

    Yummy das schaut ja lecker aus – ich liebe Schokokuchen, der geht einfach immer 😉 und wie bei dir mit fruchtigem Topping erst recht perfekt an warmen Tagen;)

    Xxx
    Tina
    http://www.styleappetite.com

    • herzmelodie
      Autor
      23. Mai 2017 / 21:24

      Ganz lieben Dank Tina! Freu mich sehr, dass dir mein Rezept gefällt! 🙂
      Liebste Grüße

  11. Lisa
    24. Mai 2017 / 5:54

    Der sieht ja mega gut aus! Bestimmt auch super für Vatertag. 🙂
    Liebe Grüße Lisa♥
    lisaslovelyworld

    • herzmelodie
      Autor
      24. Mai 2017 / 14:28

      Dankeschön liebe Lisa! Oh ja, dafür passt er auf jeden Fall auch ideal! 😉
      Liebe Grüße

  12. 24. Mai 2017 / 14:25

    Der sieht mega lecker aus Maus. Werde ich defintiv nachbacken.

    Liebste Grüße
    Caroline

    • herzmelodie
      Autor
      24. Mai 2017 / 14:26

      Das freut mich, danke! 🙂
      Liebe Grüße

  13. 24. Mai 2017 / 19:07

    Ein tolles Rezept und gar nicht mal so schwer. Der Kuchen sieht wirklich lecker aus. Hab zum Muttertag auch einen Kuchen gemacht 🙂

    Liebe Grüße
    Chichi

    http://www.lookatchichi.com

    • herzmelodie
      Autor
      25. Mai 2017 / 13:05

      Vielen Dank!
      Da hat sich deine Mama bestimmt gefreut! 🙂
      Liebe Grüße

    • herzmelodie
      Autor
      25. Mai 2017 / 13:06

      Dankeschön liebe Jenny <3
      Haha ja gerne 🙂
      Liebe Grüße

    • herzmelodie
      Autor
      25. Mai 2017 / 13:06

      Oh ja ich auch 😀
      Dankeschön liebes, freut mich, dass dir mein Rezept gefällt 😉
      Liebste Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*