Hochzeitsdienstleister – #thewoodsirwedding

Hochzeitsdienstleister – #thewoodsirwedding

Auf Instagram hatte ich vor einigen Wochen eine Umfrage gemacht, ob das Thema Wedding interessant genug ist um es auf dem Blog zu behandeln. Die Rückmeldung dazu war groß und viele haben sich mehr Details gewünscht. Deshalb beginnt hiermit meine Hochzeitsserie #thewoodsirwedding – im ersten Teil gibt es Infos rund um unsere Hochzeitsdienstleister, Location usw. Ich habe euch alle unsere Hochzeitsdienstleister aufgelistet und ein paar Worte zu ihnen geschrieben und euch außerdem die Websiten verlinkt. Zusätzlich gibt es natürlich auch einige Bilder um euch ein bisschen einen Einblick zu geben! :] sofern ihr noch Fragen habt, hinterlasst gerne einen Kommentar oder schreibt mir eine Nachricht! <3

Location – Himmelblau Rust

Bei der Location waren wir uns auf Anhieb sicher, dass sie perfekt zu uns passt. Wir hatten uns zuvor 3 andere angesehen – eine davon hätte uns gut gefallen, hat aber von den Rahmenbedingungen einfach nicht gepasst. Und jetzt im Nachhinein betrachtet, hätte keine Location besser zu uns und unseren Gästen passen können. Wir haben uns für das Himmelblau in Rust entschieden weil es einfach einen super schönen Charakter hat, gemütlich und heimelig ist! Trauung, Agape, Essen und Party waren an einem Ort, was uns unnötiges herumfahren erspart hat und mehr Zeit mit unseren Liebsten ermöglichte. Das Catering und die Getränke werden von Partnerfirmen der Location übernommen, was uns die Suche nach zusätzlichen Dienstleistern erspart hat. Das Himmelblau hat außerdem einen eigenen Shop indem man sich Deko leihen kann und bietet auch die Möglichkeit an sogar die Dekoration für einen zu übernehmen.

Übernachtung – Das Cottage Rust

Wenige Gehminuten vom Himmelblau entfernt befindet sich Das Cottage Rust, ein super schönes kleines und familiäres Hotel im selben Stil zur Location. Wir haben die gesamte Unterkunft (Platz für 20 Personen) für eine Nacht dazu gebucht – so konnten wir uns entspannt vor Ort fertig machen, nachdem wir die Location fertig dekoriert hatten und mussten uns keine Gedanken um die Heimfahrt machen. Ein paar Freunde und ein Teil der Familie, die nachts nicht mehr nach Hause fahren wollten haben ebenfalls dort übernachtet und am nächsten Morgen noch gemeinsam mit uns gefrühstückt! :] Die Inhaber sind unglaublich nett und zuvorkommend!

Unsere Hochzeitsdienstleister

Fotografie – Sophie Häusler

Bei der Suche nach dem/der passenden Fotograf_in hatten wir dann schon etwas Schwierigkeiten. Da wir es anfangs zu entspannt angegangen sind, waren wir schon etwas spät dran, und viele die ich angefragt hatte waren bereits ausgebucht oder wahnsinnig teuer. Aber es war wohl Schicksal, denn so haben wir Sophie Häusler gefunden, die ihren letzten Termin für 2019 an uns vergab! Und wir hätten es nicht besser treffen können, Sophie ist so eine unglaublich liebe und nette Person und wir haben uns auf Anhieb gut verstanden. Das ist bei Hochzeitsfotografie auch super wichtig, meiner Meinung nach! Und ihr Stil passt einfach sehr gut zu uns. Sophie hat gemeinsam mit einer Assistentin (Laura von Sternenglückfotografie) bei unserer Hochzeit fotografiert. Und wir konnten die fotografische Begleitung sogar noch spontan an dem Abend um eine Stunde verlängern, da wir uns im zeitlichen Ablauf etwas verschätzt hatten :’D

Videografie – Santiago Boceta

Auch bei Santiago Boceta waren wir uns auf Anhieb sicher, dass kein anderer unsere Hochzeit in Bewegtbild besser festhalten könnte als er. Als wir ihn angefragt haben, haben wir noch einige seiner Videos zur Ansicht bekommen, um uns von seiner Arbeit zu überzeugen. Und das waren wir schon nach den ersten Filmen! Viele seiner Hochzeitsfilme haben zu Tränen gerührt, und obwohl man nicht dabei war, konnte man die Stimmung richtig fühlen. <3 Wir sind schon unglaublich gespannt auf unser Video.

Hochzeitstorte – Judith und die Torten

Ich glaub das war der Tipp einer Arbeitskollegin (das Brautgehirn funktioniert ab einem gewissen Zeitpunkt nicht mehr so gut und man merkt sich nicht mehr alles haha)
Aber meine Schwägerin kannte die Konditorei Judith und die Torten auf jeden Fall auch und wusste, dass die Torten gut schmecken. Und sie kennt sich da aus, denn sie backt selbst viel und unglaublich lecker und hat sich zusammen mit meiner Schwiegermama um den Sweet Table gekümmert <3 Deshalb hab ich den Besprechungstermin auch mit ihr, und nicht mit meinem Mann wahrgenommen :] Die Torte sah so schön aus und hat auch allen wirklich gut geschmeckt.

Eheringe – Nicole Inführ

Unsere Eheringe haben wir in einem Workshop bei Nicole Inführ selbst geschmiedet. Das klingt im ersten Moment schwieriger als es ist. Der Workshop hat ungefähr 4 Stunden gedauert und Nicole hat alles super erklärt und uns gut dabei unterstützt. Gewisse Parts übernimmt sie aber auch selbst, damit die Ringe auch wirklich perfekt werden. ;] Wir haben es so gemacht, dass ich den Ring für meinen Mann geschmiedet habe und umgekehrt. So haben die Ringe direkt noch mehr Bedeutung für uns <3 Eingraviert haben wir jeweils den Namen des anderen in der jeweils eigenen Handschrift.

Brautkleid und Kopfschmuck – Niely Hoetsch | Solaine Piccoli

Vom ersten Termin an, hab ich mich so so so so wohl gefühlt bei Niely Hoetsch im Atelier. Die Auswahl an außergewöhnlichen Kleidern und Headpieces bei ihr ist groß, und ihre Handwerkskunst absolut beeindruckend! Jedes Kleid und jeder Kopfschmuck entsteht in wundervoller Handarbeit und ist damit ein Unikat! Ich durfte auch die Designerin meines Kleides, Gabriella, kennenlernen – diese lebt in Brasilien wo es noch 2 Stores von Solaine Piccoli gibt. Und Niely vertreibt die Kleider in ihrem Atelier in Wien! Schon beim ersten Termin, wo wir uns eigentlich nur für ein Gespräch getroffen haben, durfte ich in ein paar Kleider schlüpfen. MEIN Kleid war bereits unter diesen Kleidern und ich wusste es vom ersten Moment an – es ging mir nicht mehr aus dem Kopf.

Ich war mir aber doch etwas unsicher, weil ich das Gefühl hatte, dass das viel zu einfach ging – wenn man diese ganzen Weddingfilme und -serien kennt, wo ewig lang nach dem perfekten Kleid gesucht wird, ist man doch etwas verwundert wenn man seines auf Anhieb hat :] Ich hatte dann noch einen weiteren Termin mit meiner Mama und Schwester gemeinsam, wo ich ihnen ein paar Kleider vorführte und natürlich auch meinen Favoriten. Wie erhofft, waren beide davon genau so begeistert wie ich selbst <3 Das Kleid wurde dann noch nach meinen Wünschen abgeändert (zB wurden die Rückendetails verändert) und auf meine Körperform angepasst. Der wunderschöne Kopfschmuck war genau so schnell gefunden und hat einfach perfekt zum Kleid gepasst! Ich hätte mich an unserem Hochzeitstag nicht wohler und schöner fühlen können. Das Kleid meiner Schwester, die meine Trauzeugin war, ist ebenfalls aus dem Atelier von Niely und ist von der Marke twobirds – ich liebe diese Kleider. Falls ihr sie nicht kennt, unbedingt mal anschauen, der Stoff fühlt sich unglaublich weich an und man kann das Kleid auf viele verschiedene Arten tragen.

Hair & Make-Up – Marlene Szutner

Die liebe Marlene Szutner kam auf mich zu, als sie mitbekommen hat, dass ich heirate und hat mir angeboten Hair und Make-Up zu übernehmen. Bis zu dem Moment war ich eigentlich noch davon überzeugt beides selbst zu machen. Aber ich sags euch, ich bin unglaublich froh, dass nicht gemacht zu haben. :’D Man ist kurz vor der Trauung einfach so unglaublich nervös und unter Strom, da tut es gut einen Moment abzuschalten und das Styling in fähige Hände abzugeben. Und ich hätte es auch definitiv nicht so schön hinbekommen. Wir haben uns vor ab schon zu einem Probetermin getroffen, wo wir sowohl das Make-Up als auch die Frisur ausprobiert haben. Ich war da schon absolut begeistert. Haare und Make-Up am Tag der Hochzeit waren aber dann noch einmal schöner und alles hat einfach so gut gepasst! :] Ich hatte ein relativ natürliches Make-Up und die Haare zu Wellen leicht nach hinten gesteckt mit dem Kopfschmuck. Die liebe Marlene bietet übrigens auch Workshops und Make-Up Beratungen <3

Florist – Blumen Schmidl

Auch bei der Wahl des Floristen waren wir schon ziemlich spät dran. Wir waren bei der Planung generell etwas seeehr entspannt und haben alles recht spät in Angriff genommen – was unsere Familie und Freunde teilweise schon etwas nervös gemacht hat :’D Aber es ging sich alles perfekt aus und hat gepasst!


Mein Florist, bei dem ich bisher immer war, hatte im September leider Betriebsurlaub – was ich mega schade fand. Im Nachhinein war es aber ganz gut, denn durch den Tipp meiner Schwiegermama bin ich auf Blumen Schmidl aufmerksam geworden. Ein super liebes Paar mit einem kleinen Shop in Wiener Neustadt. Sowohl der Blumenschmuck als auch mein Brautstrauß sind genau nach unserem Geschmack geworden. In einem Beratungsgespräch wurden unsere Vorstellungen besprochen. Zusätzlich haben wir ihnen ein paar Inspo-Bilder geschickt und ihnen damit eigentlich freie Hand gelassen. Sie haben es wirklich super schön gemacht. Unsere Eukalyptusgirlanden und -kränze haben sie so stabil gebaut, dass wir super easy alle Tische dekorieren konnten und sie jetzt im Nachhinein sogar als Deko zu Hause verwenden können! Auch Kerzengläser und Kerzen haben sie uns für den Tag zur Verfügung gestellt und uns damit noch mal unnötige Ausgaben gespart.




Wir sind mit der Auswahl unserer Hochzeitsdienstleister so so so zufrieden gewesen und würden alles nochmal genau so machen. <3

Fotos (c) Sophie Häusler

Folgen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

English English German German
%d Bloggern gefällt das:
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.