monthly review dezember

monthly review dezember

Die letzten Wochen war es leider ziemlich ruhig auf meinem Blog .. das hat vor allem damit zu tun, dass mein Schatz und ich von 21.12.- 7.1. auf Urlaub in Thailand waren und mein MacBook im Urlaub plötzlich gemeint hat streiken zu müssen. Ich hatte zwar vor wirklich Urlaub zu machen und nicht die ganze Zeit am Laptop zu hängen, aber ein bisschen Beiträge vorbereiten zwischendurch wäre schon ganz nett gewesen. :’D naja, ihr hattet wahrscheinlich in den Weihnachtsfeiertagen ohnehin auch besseres zu tun als Blogposts zu lesen! ;] und jetzt geht es voller Elan im neuen Jahr weiter!

WAS WAR LOS / WAS GIBT ES NEUES

Nachdem ich in der ersten Monatshälfte noch so einiges für die FH und in der Arbeit zu erledigen hatte fieberte ich immer mehr auf die zweite Hälfte des Monats hin. Denn da ging es für meinen Schatz und mich endlich auf Urlaub welcher für uns beide schon mehr als notwendig war! :’D Es war ein wirklich traumhaft schöner Urlaub. Wir haben viel erlebt, viel gesehen – dazu wird es auch bald eigene Blogposts geben, aber vor allem haben wir auch viel relaxed und die gemeinsame Zeit genossen.

Schon vor der Abreise war ich davon überzeugt, dass der Urlaub ein Traumurlaub werden wird. Damit, dass er so perfekt wird, hätte ich aber wirklich nicht gerechnet. Auf Instagram habe ich es ja bereits vor einigen Tagen schon verraten – an Silvester hat mir mein Herzmann am Strand unglaublich romantisch einen Antrag gemacht und es hätte schöner nicht sein können! ♥
Mal schauen, vielleicht lass ich euch ja ein wenig an der Planung teilhaben! Würde euch das denn überhaupt interessieren?

Außerdem habe ich mir in Thailand zwei neue Tattoos stechen lassen – Streifen am Bein und ein traditionell buddhistisches Tattoo mit Lotusblüte und Unalome welches ich mit der Bamboo-Technik machen lies. Ich mag sie beide so so gern und es sind tolle Erinnerungen an diesen fantastischen Urlaub.

WAS HAB ICH MIR GEKAUFT

Gekauft hab ich mir ausnahmsweise mal kaum etwas, aber das liegt vermutlich auch am Urlaub, und das ich in Thailand kaum etwas zu shoppen gefunden habe. Bevor es in den Urlaub ging, sind aber doch noch ein paar Produkte in den Warenkorb gesprungen. Die Boots sind dabei auf jeden Fall meine beste Errungenschaft! Leider sind sie gerade vergriffen. Und die Creolen hab ich mir sowohl in silber als auch in gold gekauft und liebe sie. Sie liegen richtig schön am Ohrläppchen an und sehen super schön aus! Und auch den Earcuff von Newone hab ich mir sowohl in silber als auch in roségold gekauft. Auch ein Schmuckstück, dass ich seitdem jeden Tag trage. Ich glaub mehr als die 4 Dinge habe ich mir im Dezember tatsächlich nicht gekauft .. aber keine Sorge, in der Jänner Review gibt es wieder mehr zu sehen, denn ich hab jetzt schon ordentlich im Sale zugeschlagen! ;]

   

BELIEBTESTER BEITRAG

Leider gab es im Dezember kaum Beiträge aber einen beliebtesten Beitrag gibt es  natürlich trotzdem und zwar Sparkly Christmas: dezent glänzen zu Weihnachten. Der Look war zwar für den Weihnachtsabend inspiriert, aber er ist auch super alltagstauglich! Und Pullover und Hose sind aktuell zwei Lieblingsteile von mir!

WAS IST GEPLANT

Ehrlich gesagt ist aktuell gar nichts geplant. Ich bin irgendwie immer noch so ein bisschen im Urlaubsmodus und muss mal schauen auch gedanklich wieder im kalten Österreich anzukommen! :’D Auf jeden Fall geplant ist aber, wieder mehr und regelmäßiger Posts für euch zu veröffentlichen! Der Blog ist die letzten Wochen leider doch etwas vernachlässigt worden. Aber manchmal ist das echte Leben wichtiger! ;]

Folge:

2 Kommentare

  1. 14. Januar 2018 / 15:18

    die tattoos sind ja so was von toll geworden 🙂 besonders das am bein finde ich ja echt genial!
    haha ich hab auch ein wenig im Sale zu geschlagen 🙂
    glg katy

    http://www.lakatyfox.com

    • herzmelodie
      Autor
      14. Januar 2018 / 18:18

      Danke dir liebe Katy! 🙂
      jaa dem Sale zu widerstehen ist hald immer wieder schwer 😉 aber eigentlich spart man ja dabei auch haha 😀
      Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*